top of page

Kundalini YOGA

SAT NAM 
Das Wahre in Dir 

TCH_9075_edited.jpg

Hast du den Mut, etwas Neues zu wagen?
 

Eine transformierende Reise, auf der Du dein volles Potential entfalten kannst, das in dir schlummert. 
 

Kundalini Yoga ist eine Wissenschaft, die seit vielen Tausenden von Jahren praktiziert wird. Von Yogi Bhajan, dem Meister des Kundalini Yoga wurde es Ende der 60iger Jahre in den Westen gebracht.

Im Kundalini Yoga, dass auch als "Urmutter des Yoga" und

Yoga des Bewusstseins - Bewusstsein bedeutet, dass du dir bewusst davon bist, wer du bist, Selbst - Bewusstsein 

bezeichnet wird, nutzen wir Körperübungen die teils kraftvoll aber auch ruhig sind, verbunden mit bewussten Atemtechniken und Meditationen um das Nervensystem zu harmonisieren, auszugleichen und zu stärken.

Während der Kundalini Yoga Praxis halten wir beispielsweise die Arme hoch, bringen die Beine in eine bestimmte Stellung oder fokussieren uns eine Zeit lang auf etwas ganz Bestimmtes. Damit bringen wir den Körper in einen Zustand von positiven Stress und die bewusst geführte Atmung bewirkt, dass wir innerlich Ruhig bleiben - damit "üben wir das Leben".

Wir entwickeln deutlich spürbare Kräfte, die uns erhalten bleiben.

 

Vorteile einer regelmäßigen Kundalini Yoga Praxis:

  • fördert unserer emotionale Ausgeglichenheit

  • reduziert Stress und Angst

  • steigert deutlich unsere Energie

  • fördert unsere geistige Klarheit

  • lässt uns strahlen

  • verlangsamt den Alterungsprozess

  • verbessert unseren Stoffwechsel

  • macht dazu noch Spaß

Kundalini Yoga hilft dir dabei inmitten der Herausforderung des Alltags im Gleichgewicht zu bleiben und eine tiefe Verbundenheit mit deiner Inneren Kraft und Stärke zu spüren. In der Praxis des Kundalini Yoga kann man mit ganz wenig, ganz schnell, ganz viel erreichen.

TCH_8969_edited_edited.jpg

In unserer schnelllebigen Zeit verlieren wir häufig den Kontakt zu unserem Körper, zu unseren Gefühlen und den wichtigen Zielen in unserem Leben. Yoga hilft uns dabei Körper, Geist und Seele zu vereinen. 

Kundalini Yoga - für ALLE

Kundalini Yoga ist für jeden geeignet. Menschen jedes Körpertyps und jeder Altersstufe. Es ist keine spezielle Gelenkigkeit erforderlich und es bedarf keinerlei Erfahrung mit Yoga.

 

Anfänger sind herzlich Willkommen!

Es gibt eigentlich nur eine Bedingung, nämlich den Wunsch und die Bereitschaft dein Leben zu verändern.

Was manchmal die größte Herausforderung ist... 

 

Das Leben lässt sich durch Kundalini Yoga erheblich erweitern - besserer Gesundheit, mehr Glück und Liebe, gehaltvollerer Erfolg und tiefe innere Zufriedenheit. 

Wer wünscht sich das nicht?

Kundalini Yoga
"Beim Yoga geht es darum, wie du das im Unterricht Gelernte im Leben und in der Welt umsetzt." Gurmukh 

Der Unterschied von Hatha Yoga zu Kundalini Yoga, wie es durch Yogi Bhajan gelehrt wurde, besteht im wesentlichen darin, dass die Übungen (Kriyas - Körperübungen und Übungsreihen) im Kundalini Yoga dynamischer sind

und mit mehr Atemführung verbunden sind. 

Nach der langen Entspannung gehört immer eine Meditationsübung zur Unterrichtseinheit. Hier spielen die Mantras aus dem Kundalini Yoga eine zentrale Rolle, ebenso aber auch Mudras. (Finger- und Armhaltungen)

 

Im Kundalini Yoga arbeiten wir uns durch die Chakren, zehn Körper und fünf Elemente, um unsere Lebensenergie wieder zum fließen zu bringen.

Im Yoga nennt man die Energie die einem Menschen zur Verfügung steht Kundalini Energie. Da diese leider selten vollständig genutzt wird, haben wir durch eine regelmäßige Yogapraxis die Möglichkeit, diese Energie behutsam wieder in uns zu erwecken. 

Wir fühlen uns wieder lebendig, voller Power, spüren die Lebensfreude in uns und empfinden ein tiefes Glücksgefühl.

Wenn wir beginnen Yoga zu praktizieren, kommt es Stück für Stück zu einer Veränderung des gesamten Lebens. Man bekommt ein tieferes Bewusstsein und fängt an, immer mehr nach seiner inneren Bestimmung zu leben. 

 

Wir leben unser SAT NAM - die Wahrheit in DIR 

Kundalini Yoga ist keine Religion, sondern eine Technologie, die uns auf unserem Weg durchs Leben enorm unterstützen kann. 

Es kann in uns die Frage nach dem Sinn des Lebens wecken und führt uns zu mehr Gesundheit, Ausgeglichenheit und Selbstbestimmung. 

 

Ein Risiko besteht beim praktizieren, wenn der übende Drogen konsumiert oder in der Vergangenheit konsumiert hat. Wenn zuvor eine schwere Krankheit durchgemacht wurde oder wenn man noch schwer Krank ist.

Ein schwerer Unfall den Körper geschädigt hat.

Wenn regelmäßig Psychopharmaka oder andere schwere Medikamente eingenommen werden.

In diesen Fällen sollte immer zuvor mit einem Arzt oder Heilpraktiker Rücksprache gehalten werden. 

Im allgemeinen Unterstütz Yoga jedoch unseren Körper, unsere Selbstheilungskräfte beim gesund werden, und gesund erhalten. 

 

bottom of page